Frank Finanz: Infobrief 'Gut zu wissen' - Frank Finanz 2021

Direkt zum Seiteninhalt
Infobrief
"Gut zu wissen"
Aktuell

Schwungloser Sommer
Wer einen Blick auf den DAX wirft, den Leitindex für mittlerweile 40 deutsche Aktien, könnte vermuten, dass die Anleger schon seit einem halben Jahr der Bundestagswahl abwartend entgegenfieberten. Denn seit April pendelte der Deutsche Aktienindex zwischen 14.800 und rund 16.000 Punkten seitwärts. Rückschläge im Juli und September endeten jeweils knapp oberhalb von 15.000 Zählern. Der übergeordnete Trend ist noch aufwärtsgerichtet, aber wenn die Aktienkurse auf ein DAX-Niveau von 15.000 bis 16.000 Punkten stiegen, mangelte es an der Bereitschaft, weiter zu kaufen. Umgekehrt nutzen Anleger die hohen Kurse offenbar gerne, um zu verkaufen. Spielte die Angst vor einem Wahlergebnis, das zu einer rot-rot-grünen Bundesregierung hätte führen können, eine Rolle? Wohl nur zum kleinsten Teil, denn ausländische Aktienbörsen zeigen einen ganz ähnlichen Verlauf. So hatte beispielsweise auch der Dow Jones Industrial Average, der Leitindex des US-amerikanischen Aktienmarktes schon im April das Kursniveau erreicht, auf das er nach neuen Rekorden im Sommer im September zurückrutschte. Die Schwungkraft der Aufwärtsbewegung, das sogenannte Momentum, hat in den vergangenen Monaten weltweit stark nachgelassen. Und dies gilt nicht nur für die Aktienmärkte, sondern auch für die Konjunktur.
Von April 2020 bis April 2021 spiegelten die Aktienmärkte das Bild einer raschen und umfassenden Erholung der Weltkonjunktur. Die Unternehmensgewinne, die im vergangenen Jahr in vielen Fällen stark unter der Corona-Pandemie gelitten hatten, erholten sich rasant und haben inzwischen das Vor-Corona-Niveau erreicht oder in vielen Fällen sogar überschritten. Entsprechend schnell und weit sind die Aktienkurse gestiegen. Doch in den vergangenen Monaten sind die Sorgen an den
Kapitalmärkten größer geworden.

Infobriefe
"Gut zu wissen"
* Archiv
Sie möchten den Infobrief "Gut zu wissen" mit den aktuellen Finanz News jeden Monat erhalten?

Email senden an: info@frankfinanz.de oder unten das Formular ausfüllen / abschicken

Der monatliche Infobrief ist kostenlos und wird nur an Ihre angegebene Email-Adresse verschickt. Die Bestellung ist jederzeit formlos per Email widerrufbar.

Detaillierte Information auch in unserer Datenschutz-Erklärung
Zurück zum Seiteninhalt