Frank Finanz: Infobrief 'Gut zu wissen' - Frank Finanz 2020

Direkt zum Seiteninhalt
Infobrief
"Gut zu wissen"
Aktuell

Coronavirus: Ansteckungsgefahr für die Börsen
Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat nach einer rapiden Zunahme von Infektionen in China Ende Januar eine "gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite" ausgerufen. Im Februar meldeten vor allem Südkorea und Italien viele Infektionsfälle. Aus einer auf ein Land konzentrierten Epidemie ist eine globale Verbreitung mit der Gefahr einer internationalen Pandemie geworden, worunter die Weltwirtschaft im ersten Halbjahr leiden dürfte. Die Auswirkungen auf Wirtschaftswachstum und Unternehmensgewinne sind noch unklar. An den Aktienmärkten kam es aber in der letzten Februarwoche zum größten Kurseinbruch seit der Finanzkrise 2008. Dow Jones und DAX verloren jeweils 12,4 Prozent. Die staatlichen Notenbanken und Regierungen bereiten Hilfsmaßnahmen für die Wirtschaft vor. So gelang es der chinesischen Notenbank schon im Januar, mit Liquiditätsspritzen Schlimmeres zu verhindern. Die chinesische Zentralbank stellte den Märkten zunächst 1,2 Billionen Yuan (rund 155 Milliarden Euro) zur Verfügung, dann in einem zweiten Schritt weitere 900 Milliarden Yuan (rund 120 Milliarden Euro).
Vergleiche mit der SARS-Epidemie:..
Fondsmarkt 2019: neue Zahlen vom BVI
Der Deutschen Fondsverband BVI hat seine Zahlen für das zurückliegende Jahr veröffentlicht. Die dem BVI angeschlossenen Investmentgesellschaften verwalten zusammen die stattliche Summe von 3,4 Billionen Euro. Davon entfallen 1.875 Mrd. Euro auf Spezialfonds und 1.116 Mrd. Euro auf Publikumsfonds. Das Gesamtvolumen ist damit um 442 Mrd. Euro gestiegen. Der überwiegende Teil dieses Zuwachses erklärt sich aus Wertsteigerungen in dem guten Börsenjahr. Lediglich gut ein Viertel dieser Steigerung, 120 Mrd. Euro, stammt aus Nettomittelzuflüssen.
Infobriefe
"Gut zu wissen"
* Archiv
Sie möchten den Infobrief "Gut zu wissen" mit den aktuellen Finanz News jeden Monat erhalten?

Email senden an: info@frankfinanz.de oder unten das Formular ausfüllen / abschicken

Der monatliche Infobrief ist kostenlos und wird nur an Ihre angegebene Email-Adresse verschickt. Die Bestellung ist jederzeit formlos per Email widerrufbar.

Detaillierte Information auch in unserer Datenschutz-Erklärung
Zurück zum Seiteninhalt